Referenzen

Auf dieser Seite finden Sie eine  Auswahl von Rückmeldungen ehemaliger Klienten:

„Liebe Frau Staehler,
ich kann/ muss den vereinbarten Termin absagen.
Mein Freund hat einen beruflichen Termin, den er nicht verschieben kann. Zudem haben wir durch viele Gespräche einen Ausweg aus unseren „Endlos-Diskussionen“ gefunden.
Sollten wir wieder in eine für uns ausweglose Situation kommen, werden wir uns auf jeden Fall wieder bei Ihnen melden.

Ich hoffe, die nächste (ausweglose) Krise lässt auf sich warten. Ich muss Ihnen aber sagen, Sie waren in vielen unseren größeren und kleineren Krisen (oder auch Diskussionen) immer wieder präsent.“

Junges Paar ohne Kinder, 1 Sitzung, weitere Terminanfrage zwei Jahre später__________

„Wir sind zur Beratung gekommen, da sich in unserer langjährigen Ehe eine zunehmend gereizte Stimmung eingeschlichen hatte, jeder sein eigenes Ding machte und die Gemeinsamkeit viel zu kurz kam. Jetzt, nach zwei Beratungsterminen, geht es uns recht gut. Es hat sich gezeigt, dass man manchmal nur einen kleinen Impuls von außen braucht, um wieder „auf den Gleisen“ zu stehen. Was wir in der letzten Sitzung vereinbart hatten, setzen wir zuhause um und es funktioniert hervorragend. Wenn es wieder brennt, werden wir uns wieder melden!“

Ehepaar mit zwei Kindern, 17 und 15, 2 Sitzungen


„Mein Freund und ich waren nach 7 Jahren Beziehung so weit in eine Krise geraten, dass wir alleine nicht mehr herausgekommen sind.
Unsere ersten 5 Jahre waren nahezu perfekt und dann kam im September 2013 der Beginn meines Referendariats. Der Stress in diesen 2 Jahren Referendariat hat mich zu jemanden werden lassen, der ich davor noch nie war. Es fehlte an Akzeptanz, Toleranz und Respekt ihm gegenüber. Seit dem Sommer letzten Jahres ist diese Zeit zum Glück vorbei. Wir hatten es aber trotzdem noch nicht geschafft, diese Zeit zu verarbeiten und wieder zueinander zu finden.
Wir sind zu Ihnen, Frau Staehler, in die Beratung gekommen in der Hoffnung, dass Sie uns helfen können, wie wir wieder an die ersten wundervollen 5 Jahre anknüpfen können, und auch eine Strategie aufgezeigt bekommen, wie wir mit diesen 2 schlimmen Jahren umgehen können.
Wir haben uns ziemlich zeitnah an unsere  Sitzung erfolgreich aus unserer Krise heraus manövriert und haben uns ganz bewusst für einen gemeinsamen weiteren Weg entscheiden. Wir erwarten jetzt auch im Januar Nachwuchs :-)!
Ich möchte Ihnen noch einmal ganz herzlich Danken!“
Paar Mitte dreißig, 1 Sitzung

„Nach 13 Jahren Beziehung war die Luft raus, jeder machte im Alltag nur noch sein Ding, Unfreundlichkeit war an der Tagesordnung. Auch Zärtlichkeit und Sexualität blieben auf der Strecke und genau das störte uns am meisten. Dank Ihrer für uns wertvollen Anregungen zur Aufarbeitung unserer Geschichte und dem Schreiben von Lebens-Drehbüchern, die wir als Paar in einem Urlaub miteinander durchgesprochen und -gefühlt haben, sind wir auf einem sehr guten gemeinsamen Weg. Zum (Neu-) Beginn unserer Zärtlichkeit halfen uns konkrete Vereinbarungen und zwei Tantraseminare. Vielen Dank für die vielen Impulse, uns während unserer Gespräche genau dort hinzubringen.“

Ehepaar, 39 J. und 51 J., 4 Paartherapiegespräche


“ In manchen Situationen weiß man einfach nicht mehr weiter und hat dann die Hoffnung das jemand außenstehendes, eine Person die das entsprechende Fachwissen aber auch eine gewisse eigene Lebenserfahrung mitbringt, einem dabei hilft wieder den klaren Blick auf alles zu bekommen.

Ich war Anfang des Jahres in solch einer, für mich ausweglos scheinenden, Lage. Mein damaliger Partner und ich haben Sie aufgesucht und es wurde deutlich das sein Bedürfnis sich zu binden nicht die gleiche Intensität und vor allem Stabilität hatte wie bei mir. Obgleich wir erst einige Monate ein Paar waren empfand ich diesen Zustand und mit ihm einen mir wichtigen Menschen zu verlieren als unüberwindbaren Verlust. Zum Teil sicher auch da ich vor ihm lange Jahre partnerlos gelebt hatte und bald 13 Jahre überwiegend damit beschäftigt war meinen Sohn aus vorangehender Beziehung großzuziehen.

Ich schaffte es jedoch – auch zum großen Teil aufgrund des weiteren Kontaktes zu Ihnen – mich emotional zu lösen. Und obgleich es zunächst nicht wirklich vorstellbar für mich war, hatten Ihre allerletzten Worte an mich, das ich mir ruhig gestatten dürfe mich recht bald wieder zu binden, einen wohl befreienden Effekt. Inzwischen befinde ich mich in einer neuen Beziehung zu einem Mann wo die Balance zu stimmen scheint. Ich empfinde große Dankbarkeit.
Daher auch noch mal an Sie, liebe Frau Staehler, ein großes Danke für das Mutmachen und die richtigen Worte zur richtigen Zeit : ) „
allein erziehende Mutter, 1 Paargespräch, mehrere Telefonberatungen und Email-Kontakte

“ Guten Morgen, liebe Frau Staehler,

Also, es geht uns – Dank ihrer Hilfe – sehr, sehr gut!!!!!!!!!
Haben sie herzlichen Dank für alles. Sie haben meinem Mann und mir sehr geholfen. Wir können uns das gar nicht richtig erklären, aber offensichtlich haben sie uns in die richtige Richtung geschubst…“

Ehepaar, seit 30 Jahren verheiratet; 5 Paargespräche


“ Nach einer strittigen Scheidung stand ich alleine vor der Erziehung meiner beiden pubertierenden Söhne, die auch ihrem Vater sehr zugetan waren. Ich habe dann nach einiger Zeit zu Ihnen gefunden und in der Erziehungsberatung viele wertvolle Hinweise erhalten, die es mir ermöglicht haben, meine Kinder loszulassen und ihre weitere Entwicklung zu ermöglichen. So haben sie jetzt auch den Kontakt zu ihrem Vater wiedergefunden.

Sie selbst haben mir in all den Jahren viel Unterstützung gegeben und ich bleibe Ihnen in Dankbarkeit verbunden für Ihre liebevolle Begleitung, mit der Sie die jetzt erfolgten Schritte eingeleitet haben.“

Allein erziehende Mutter mit zwei Söhnen, derzeit 15 und 16 Jahre; Einzelberatung mit monatlichen Terminen seit 4 Jahren


“ Meine Beziehung war am Ende. Sie war gekennzeichnet durch minimale emotionslose Kommunikation, massiven Einengungen aus Angst vor Kontrollverlust, Vorwürfen, abendlichen Anschweigen und zuletzt hatte ich den festen Vorsatz der Trennung. Frau Stähler ist es gelungen, mich zu ermutigen, hier heraus einen Ausweg zu finden und mein Leben und meine Beziehung wieder aktiv zu gestalten. So hat meine Beziehung inzwischen wieder Fahrt aufgenommen, wir kommunizieren in der Beziehung richtig intensiv und es geht jeden Tag ein bisschen besser.  Wir leben wieder! Trennung überflüssig!“

Mann, 50 Jahre, 12 Jahre in fester Beziehung;  7 Einzelgespräche


“ Liebe Frau Staehler,

ich danke Ihnen, dass Sie sich so intensiv um mich kümmern. Das tut sehr gut!

Mir sind im Gespräch mit Ihnen viele Dinge klarer geworden. Leider heißt das nicht automatisch, auch leichter lösbar. Manchmal bedeutet es nur, man muss es um so mehr akzeptieren.
Ich denke sehr oft an die Dinge, die ich durch Sie erfahren habe, und versuche sie aktiv zu verarbeiten.
Ich habe mir fest vorgenommen, wenn die Traurigkeit, die damit manchmal verbunden ist, zu heftig wird, mich erneut an Sie zu wenden. Es ist für mich ein gutes Gefühl, dass ich auf Ihre Hilfe jederzeit zurückgreifen könnte. Nochmals vielen Dank für alles.“

Frau, Ende 50, 5 Einzelgespräche